Was ist ein Credo – Parcours?

Es klingt ein bisschen wie eine sportliche Übung und so steht es im Duden

  1. (Pferdesport) festgelegte Strecke mit verschiedenen Hindernissen für Jagdspringen oder

  2. Jagdrennen (Sport, besonders schweizerisch) Lauf-, Rennstreck

    Übersetzung: Rennstrecke; Bahn; (Sport) Kurs, Piste

    Wörtliche Überrsetzung: Durchlaufen



Um letzteres geht es beim Credo - Parcours, um das Durchlaufen oder Durchgehen.

 

Aber was durchgehen wir denn da?

 

Credo kommt aus dem lateinischen und heißt übersetzt: Ich glaube… und das ist der Anfang unseres Glaubensbekenntnisses:

 

Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde, / und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn, / empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria, / gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben, / hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten, / aufgefahren in den Himmel; er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters; / von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten. / Ich glaube an den Heiligen Geist, / die heilige katholische Kirche, Gemeinschaft der Heiligen, / Vergebung der Sünden, / Auferstehung der Toten / und das ewige Leben. / Amen.

 

Dieses Gebet beinhaltet alle wichtigen Glaubensinhalte und steht deshalb im Mittelpunkt der Firmvorbereitung. Es ist aber sehr „trocken“. Damit das Gebet für Jugendliche wie Erwachsene lebendiger wird, bauen wir es im Pfarrheim St. Friedrich im ca. 25 Stationen auf. Dabei werden einzelne Sätze, Worte und Abschnitte auf vielfältige Weise erfahrbar gemacht. Ein „Laufplan“ führt jeden einzelnen Besucher von Station zu Station und erklärt, was hier getan werden kann und wohin der Weg weiterführt.

 

Der Credo-Parcours ist also eine Möglichkeit das wichtigste Gebet der Christen zu Durchgehen und es für sich auf besondere Weise erfahrbar zu machen. Diesen Weg geht am besten jeder für sich alleine, daher haben immer 6 Jugendlichen einen Termin bekommen bei dem sie im 5 Minuten Takt auf den Weg geschickt werden.