Schützenbruderschaft St. Hubertus

 

Als kirchlicher Verein nehmen wir am Gründonnerstag an der Anbetung teil, die von der Schützenbruderschaft mitgestaltet wird.

 

Die Teilnahme an der Fronleichnamsprozession ist für unsere Mitglieder die wichtigste Ehrenpflicht des Jahres. Der Vorstand übernimmt seit 1971 den Aufbau des Altares auf dem Hof Stüker. Der Schützenthron beteiligt sich an der Ausrichtung des Pfarrgemeindefestes.

Am 3. November bzw. dem darauffolgenden Sonntag feiern wir den Namenstag unseres Schutzpatrons, dem heiligen Hubertus, im Rahmen einer heiligen Messe, die ganz im Zeichen der Schützenbruderschaft steht. Anschließend findet ein gemeinsames Kaffeetrinken im Pfarrheim statt.

 

An der Feierstunde zum Volkstrauertag nehmen die Schützen mit Fahne und einer Abordnung teil. Am Ehrenmal wird aller Opfer der schrecklichen Weltkriege gedacht. Die kommenden Generationen werden gemahnt, nie wieder einen Krieg von unserem Land ausgehen zu lassen.

 

Nach der Schützenmesse am Sonntag während des Sommerfestes wird am Ehrenmal der verstorbenen Mitglieder unserer Bruderschaft gedacht.

 

 

Hier geht es zur Schützenbruderschaft Spexard.