2. Passionnspiel am Palmsonntag, 20. März 2016

Das Leiden und Sterben des Jesus von Nazareth wurde in einem Passionsspiel von jungen Laiendarstellern der Spexarder Bruder-Konrad-Gemeinde nachempfunden. Das Projekt wurde von Mairanne Johannhörster und Anja Kahlert geleitet und von Vikar Markus Henke unterstützt. In der gut besuchten Kirche ernteten die Darsteller viel Applaus. Für die Kommunionskinder der Gemeinde, war es ein spannender Nachmittag. Gleich beim Einzug in das Gotteshaus standen sie Spalier. Der überlieferte Einzug nach Jesuralem wurde nacheimpfunden. "Den Kindern wollten wir die Karwoche näher bringen", sagte Anja Kahlert. Vom letzten Abendmahl, über den Verrat im Garten ging es über den Kreuzweg bis zum Kreuz wo Jesus starb. Den Jesus pielte Jona Johannhörster. Als Apostel wirkten Olivia Kötter, Florentina Stycz, Annemarie Rautenberg, Luisa Filipowsky, Jan Filipowsky, Jessica Buschmann, Marius Kaup, Lena Brockhaus, Christin Pellmann, Emily Krymski und Rafael Koring  dargestellt. Den hohen Priester stellte Phil Kahlert nach. Die Mägde waren Michelle Krymski und Sarah Meiertoberens. In weiteren Rollen wirkten Amelie Becker als Pontius Pilatus, Christoph Johannhörster als Barabas, Leonardo Morawietz als Simon von Zyrene, Veronika Schmolka als Veronika von Jerusalem und Lena Weiß als Maria mit.