Überreichung des Sionsgewandes an Michael Weweler aus Spexard

Der Zion (Sion) ist einer der wichtigen Berge in der jüdisch-christlichen Tradition. Er ist Standort des Tempels, Wohnsitz Gottes, Sehnsuchtsziel der Juden in der Zeit der Verbannung.

Diesen alten biblischen Ort haben sich die Schönstatt-Patres, eine der vielen Gemeinschaften in der großen Schönstatt-Bewegung, als Leitmotiv, als sog. „Ideal“, gegeben. So deutet das Ideal den Lebensweg als ein gemeinsames Unterwegssein zu Gott, wie auch für die Juden zu allen Zeiten der Sion Wallfahrts- und Lebensziel war.

Wer in die Gemeinschaft der Schönstatt-Patres eintritt, bekommt als äußeres Zeichen entsprechend das „Sionsgewand“ überreicht, eine weiße Albe, die während der Gottesdienste als liturgisches Gewand getragen wird.

Acht Novizen aus Indien, Ungarn und Deutschland erhielten das Sionsgewand

Gemeinsam mit sieben anderen Novizen aus Indien, Ungarn und Deutschland erhielt auch Michael Weweler aus Spexard das Sionsgewand in einem feierlichen Gottesdienst am 4. Januar 2014 im Vaterhaus der Gemeinschaft.

In der kleinen Hauskapelle verbreitete sich internationales Flair, die Lesung wurde auf ungarisch vorgetragen, ein Weihnachtslied aus Indien bereicherte die liturgische Feier. Die Familien der Novizen durften dann erleben, wie ihre Söhne öffentlich versprachen, sich „in der Spiritualität Schönstatts erziehen zu lassen“ und der Sendung der Gemeinschaft treu zu sein.

Im Kreuzgang des Vaterhauses hatten die Novizen anschließend Gelegenheit, mit ihren Familien zu feiern und die Gratulationen aus der Gemeinschaft entgegen zu nehmen.

Für die acht jungen Männer beginnt nun eine intensive Zeit, in der sie sich weiter mit ihrem Lebensweg und ihrer Spiritualität auseinandersetzen werden. Das Gebet besonders auch aus den Heimatgemeinden wird für sie dabei eine große Unterstützung sein.



Überreichung des Sionsgewandes an Michael Weweler
Überreichung des Sionsgewandes an Michael Weweler
Überreichung des Sionsgewandes an Michael Weweler
Überreichung des Sionsgewandes an Michael Weweler
Überreichung des Sionsgewandes an Michael Weweler