Gedenken der Verstorbenen

Liebe Gemeindemitglieder im Pastoralen Raum,

am Hochfest Allerheiligen und am Allerseelentag gedenken wir in Gütersloh in besonderer Weise der Verstorbenen des vergangenen Jahres. Die Corona-Pandemie veranlasst uns, die Erinnerung an die Verstorbenen allerdings anders zu gestalten. Wichtig ist uns, dass alle Verstorbenen noch einmal namentlich erinnert werden, gerade deshalb, weil nicht wenige im ersten Lockdown nur im engsten Familienkreis beerdigt werden konnten. Damit sind wir sehr oft dem Leben der Verstorbenen nicht gerecht geworden und gleichzeitig war es nicht allen Familienangehörigen möglich, an Trauerfeier und Beisetzung teilzunehmen.

In den vergangenen Jahren haben wir am Allerseelentag während der Eucharistiefeiern namentlich der Verstorbenen gedacht und für jede und jeden eine Kerze an der Osterkerze entzündet. Aufgrund der begrenzten Platzkapazität in den Kirchen ist das in diesem Jahr leider nicht möglich. Von daher werden die Namen der Verstorbenen während der Gräbersegnung auf den Friedhöfen erinnert, an dem Ort, wo sie ihre letzte Ruhestätte fanden. 

Die Andachten sind zu folgenden Zeiten:

Friedhof in Avenwedde:
14.30 Uhr Wortgottesdienst

Friedhof in Isselhorst:
14.30 Uhr Wortgottesdienst

Johannesfriedhof:
15.00 Uhr Wortgottesdienst

Friedhof in Friedrichsdorf:
15.00 Uhr Wortgottesdienst

Kommunalfriedhof Av.-Bahnhof:
14.30 Uhr Wortgottesdienst

Friedhof in Spexard:
16.00 Uhr Wortgottesdienst

Friedhof Bultmannstraße:
17.00 Uhr Wortgottesdienst

Während der Andachten muss auf den Friedhöfen eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Bitte beachten Sie auch den Mindestabstand. Da die Wortgottesdienste in den vergangenen Jahren sehr gut besucht waren, verzichten wir auf das Singen, weil der Mindestabstand von zwei Metern nicht gewährleistet werden kann. Wichtig ist uns bei allen Einschränkungen durch die Pandemie, dass wir der Verstorbenen in besonderer Weise gedenken. 

Am Allerseelentag feiern wir in den Kirchen die Eucharistie für die Verstorbenen des vergangenen Jahres.

Die Gottesdienste sind um 9.00 Uhr in folgenden Kirchen:

Heilig Geist

Heilige Familie

Herz-Jeus

Liebfrauen

St. Friedrich 

 

Um 18.00 Uhr feiern wir in Christ-König Eucharistie und um 18.30 Uhr in 

St. Marien.

Um 19.00 Uhr sind die Messfeiern in

St. Bruder Konrad und St. Pankratius.

 

Für die Abendgottesdienste bitten wir um Ihre telefonische Anmeldung im Pfarrbüro St. Pankratius. 

 

Liebe Gemeindemitglieder,

unser Erzbischof hat sich mit einem Brief an die Gemeinden gewandt, der auf der Homepage des Erzbistums als Audiodatei zu hören ist. Den Brief veröffentlichen wir an dieser Stelle, weil unser Bischof die Härte der Corona-Pandemie beim Verlust eines lieben Menschen ins Wort bringt, die manche erleben mussten. Wir werden seinem Wunsch folgen und sowohl Allerheiligen als auch Allerseelen in diesen Anliegen beten. 

Als Kirche sind wir eine Gemeinschaft der Lebenden und der schon bei Gott im österlichen Leben Vollendeten.

 

Ihr Pfarrer

Elmar Quante

 

Download Brief des Erzbischofs