Absage der öffentlichen Gottesdienste

Die Entwicklung der Corona-Infektionen führt zu einer Veränderung der Gottesdienstordnung im Weihnachtsfestkreis

Liebe Schwestern und Brüder im Pastoralen Raum Gütersloh,
sehr geehrte Nutzer unserer Website,

ich weiß, dass nicht wenige mit Sorge die Entwicklung der Corona-Fallzahlen im Kreis Gütersloh verfolgen. In unserer Stadt waren es gestern (18.12.) mehr als dreihundert.

Dass hat mich bewogen, den Vorständen der Pfarrgemeinderäte und dem Pastoralteam vorzuschlagen, im Weihnachtsfestkreis auf Präsenzgottesdienste an den Feiertagen und Sonntagen zu verzichten und auch das Christmobil nicht fahren zu lassen. Sie werden sich vorstellen können, das alle hin- und hergerissen waren. Nach Ostern nun auch auf die Weihnachtsgottesdienste zu verzichten, für den ein oder die andere unvorstellbar. 

Aber wir müssen mit einem gesunden Menschenverstand auf die nüchternen Zahlen schauen. Ich wünsche es keinem Mediziner in den Krankenhäusern der Stadt, vor die Frage der Triage gestellt zu werden. 

Von daher haben wir entschieden, das ab Montag 21. Dezember alle geplanten Gottesdienste am Heiligen Abend, dem ersten und zweiten Weihnachtstag, am Sonntag 27. Dezember, Silvester und Neujahr, 3. und 10. Januar ausfallen. Mit Blick auf die Gottesdienstbesucher, die vielen Ehrenamtlichen, die Heilig Abend die open air Gottesdienste möglich gemacht hätten, die Musiker und die Ordnerdienste in den Kirchen kann ich es nicht verantworten, an den Präsensgottesdiensten festzuhalten. Ich wünsche mir natürlich, dass Sie diese Entscheidung mittragen können. Die Gesundheit aller sollte unser wichtigstes Bestreben sein!

An den angekündigten Gottesdiensten, die auf der Website übertragen werden, halten wir fest. Sie werden – wie schon im ersten Lockdown – nicht öffentlich sein.

 

Gottesdienstordnung im Weihnachtsfestkreis:

Dienstag 22. 12.
09.00 Uhr St. Pankratius Eucharistiefeier
18.00 Uhr Heilig Geist Eucharistiefeier
18.30 Uhr St. Marien Eucharistiefeier

Mittwoch 23. 12.
09.00 Uhr Liebfrauen Eucharistiefeier
18.00 Uhr Christ-König Eucharistiefeier

Donnerstag 24.12 Heilig Abend
16.00 Uhr St. Pankratius Christmette (online, nicht öffentlich)

Freitag 25.12. Hochfest der Geburt des Herrn
11.00 Uhr St. Pankratius Hochamt (online, nicht öffentlich)

Samstag 26.12. Fest des Heiligen Stephanus
11.00 Uhr St. Pankratius Hochamt (online, nicht öffentlich)

Sonntag 27.12. Fest der Heiligen Familie
11.00 Uhr St. Pankratius Hochamt (online, nicht öffentlich)​​​​​​​

Dienstag 29.12.
09.00 Uhr St. Pankratius Eucharistiefeier
18.00 Uhr Heilig Geist Eucharistiefeier
18.30 Uhr St. Marien Eucharistiefeier

Mittwoch 30.12.
09.00 Uhr Liebfrauen Eucharistiefeier
18.00 Uhr Christ-König Eucharistiefeier

Donnerstag 31.12. Silvester
16.00 Uhr St. Pankratius Jahresschlussmesse mit Te Deum und sakramentalem Segen (online, nicht öffentlich)​​​​​​​
23.00 UhrSt. Bruder Konrad Stille eucharistische Anbetung zum Jahreswechsel
23.00Uhr St. Pankratius Stille eucharistische Anbetung zum Jahreswechsel

Freitag 01.01. Hochfest der Gottesmutter – Neujahr
11.00 Uhr St. Pankratius Festhochamt (online, nicht öffentlich)​​​​​​​

Sonntag 03.01.
11.00 Uhr St. Pankratius Hochamt (online, nicht öffentlich)​​​​​​​

Dienstag 05.01.
09.00 Uhr St. Pankratius Eucharistiefeier
18.00 Uhr Heilig Geist Eucharistiefeier
18.30 Uhr St. Marien Eucharistiefeier

Mittwoch 06.01. Hochfest der Erscheinung des Herrn
09.00 Uhr Heilig Geist Eucharistiefeier
09.00 Uhr Herz-Jesu Eucharistiefeier
09.00 Uhr Liebfrauen Eucharistiefeier
10.00 Uhr St. Marien Eucharistiefeier
18.00 Uhr Christ-König Eucharistiefeier
18.00 Uhr St. Bruder Konrad Eucharistiefeier
18.00 Uhr Heilige Familie Eucharistiefeier
18.30 Uhr St. Friedrich Eucharistiefeier
19.00 Uhr St. Pankratius Eucharistiefeier

Donnerstag 07.01.
09.00 Uhr St. Pankratius Eucharistiefeier
18.30 Uhr St. Friedrich Eucharistiefeier

Freitag 08.01.
09.00 Uhr Herz-Jesu Eucharistiefeier
09.00 Uhr Maria Königin Eucharistiefeier
18.00 Uhr St. Bruder Konrad Eucharistiefeier

Sonntag 10.01. Fest der Taufe des Herrn
11.00 Uhr St. Pankratius Hochamt (online, nicht öffentlich)​​​​​​​

An den Weihnachtstagen und an allen Tagen der Weihnachtsoktav sind Sie herzlich eingeladen, unsere weihnachtlich geschmückten Kirchen zu besuchen und an der Krippe das Geheimnis von Weihnachten – die Menschwerdung Gottes - zu betrachten.

Das Friedenslicht von Bethlehem leuchtet an jeder Krippe und lädt zum Mitnehmen ein. 

Der Weihnachtsgruß des Pastoralen Raumes liegt in gedruckter Form in den Kirchen aus und kann auf der Website aufgerufen werden. Er beinhaltet drei Hausandachten zum Weihnachtsfest für Familien und Erwachsene.

> Unter diesem Link können Sie den Weihnachtsgruß herunter laden.

 


 

Und es wird Friede sein

 

Frieden
wird erst sein
wenn Gott
im Herzen der Menschen
geboren wird: 

wenn seine Liebe 
durch dich 
hindurch scheint
wenn du selbst 
zu Liebe wirst, 
die Hoffnung gibt.

(Corinna Mühlstedt, aus: Herder, Das Wunder dieser Nacht)

 


 

Liebe Schwestern und Brüder,

in den vergangenen Wochen haben sich viele Engagierte Gedanken gemacht, wie wir in diesem Jahr Weihnachten feiern können. Manche Pläne wurden gleich wieder verworfen. Das Covid-19 alles infrage stellen würde, hat wohl niemand bedacht. Aber all denen, die aktiv an der Vorbereitung des Festes beteiligt waren, gilt ein besonderer Dank!

Weihnachten kann uns das Virus nicht nehmen. Wir sind nur aufgefordert, wie schon so oft in diesem Jahr, neu zu denken.

Ich wünsche Ihnen, auch im Namen des Pastoralteams, und den Menschen, mit denen Sie Weihnachten gemeinsam Zeit verbringen, ein gesegnetes Fest und die Erfahrung, dass der menschgewordene Gottessohn uns besonders nahe ist.

Ihr Pfarrer
Elmar Quante