Guten Tag!

Liebe Leserin, lieber Leser,

ein guter Brauch zum Jahresbeginn ist es, sich gute Vorsätze zu machen. Aber setzen wir diese auch um oder bleiben es gut gemeinte Vorsätze?

Mein guter Vorsatz für das Jahr 2021 ist es, Sie als Gemeinden kennenzulernen und mich mit Ihnen gemeinsam auf den Weg zu machen – Sie begleiten zu dürfen.

Mein Name ist Andreas Junker, ich bin 28 Jahre alt, verheiratet, komme ursprünglich aus Rheda-Wiedenbrück und bin aktuell in der Ausbildung zum Gemeindereferenten. 2015 folgte ich meiner Berufung und beendete 2018 mein religionspädagogisches Studium an der Katholischen Hochschule NRW in Paderborn mit dem Bachelor. Anschließend begann ich meine Zeit als Gemeindeassistent im Pastoralen Raum Dortmunder Westen, in dem ich bis Ende 2020 wirken durfte. Dort lagen meine Schwerpunkte in der Firmvorbereitung, in der Initiierung von Taizé-Gebeten sowie in der Begleitung unterschiedlicher Gruppen wie Messdiener, Gemeinde- und Liturgieausschuss. Darüber hinaus war ich als Lehrer einer katholischen Grundschule im Religionsunterricht eingesetzt. 

Seit dem 01. Januar 2021 bin ich nun hier im Pastoralverbund Gütersloh tätig. Zukünftig treffen Sie mich im neuen Zentralbüro Unter den Ulmen in Gütersloh an. Ich freue mich auf Begegnungen und Gespräche mit Ihnen, auch wenn diese vorerst unter den aktuellen Regeln des Hygieneschutzes stattfinden müssen. Für das Jahr 2021 wünsche ich Ihnen Gottes Segen, Gesundheit und Zuversicht! 

Ihr Gemeindesassistent 

Andreas Junker