Durchatmen

Gebetswoche der Christinnen und Christen

24.1.-28.1.2022

Sie findet statt: Die Gebetswoche in und für die Stadt Gütersloh. Weil wir sehr auf Sicherheit achten, kann die Gebetswoche allerdings nicht ganz so wie gewohnt stattfinden.

Am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag beten wir in Kirchen und nicht an besonderen Orten. Ausnahme ist der Mittwoch. Hier treffen wir uns VOR dem Rathaus, also draußen.

An allen Orten gelten die Hygieneregeln der jeweiligen Gastgeber.

Inspiriert ist unsere Gebetswoche von der Allianzgebetswoche, bei der es um die verschiedenen Aspekte des Sabbats geht. Wir haben das mit "Durchatmen" übersetzt. Sabbat, der Tag des Durchatmens für die Schöpfung, der Sabbat in der jüdischen Tradition, Durchatmen im Rhythmus der Arbeitswoche, gut für Leib und Seele und Durchatmen zum Lob Gottes.

Mindestens in dieser Woche wird das Rathaus mit dem entsprechenden Schriftzug angestrahlt.

Das Programm als PDF zum Download

Durchatmen - Wie im Anfang

Montag, 24. Januar, 19.30 Uhr
Erlöserkirche, An der Erlöserkapelle
2-G und Maske

Durchatmen - In der jüdischen Tradition: Der Sabbat

Dienstag, 25. Januar, 19.30 Uhr
Neuapostolische Kirche, Johann-Sewerin-Str. 1,
3-G und Maske

Durchatmen - Im Rhythmus der Arbeitswoche           

An diesem Abend wird Herr Martensmeier das Glockenspiel des Rathauses spielen.

Mittwoch, 26. Januar, 19.30 Uhr
Draußen vor dem Rathaus, Berliner Straße 70
Maske

Durchatmen - Gut für Leib und Seele

Donnerstag, 27. Januar, 19.30 Uhr
St. Pankratius, Unter den Ulmen 14
3-G und Maske

Durchatmen - Miteinander Gott loben

Freitag, 28. Januar, 19.30 Uhr
Syrisch-orthodoxe St. Lukas Kirche, Diekstr. 36
3-G und Maske